Unterschied zwischen Vorderbein und Hinterbein beim Schinken

Was ist der Unterschied zwischen Vorderbein und Hinterbein beim Schinken?

Spanischer Schinken ist sehr facettenreich: neben den unterschiedlichen Sorten, Reifezeiten und Herkunftsregionen wird zudem zwischen Vorder- und Hinterbein unterschieden. Das Hinterbein von spanischem Schinken wird als „Jamón“, das Vorderbein als „Paleta“ bezeichnet.

Grundsätzlich ist der „Jamón“ das beliebtere Produkt, auf das die Hersteller auch einen größeren Wert legen. Das Hinterbein eines Tieres, also der Jamón, hat immer ein höheres Gewicht als das Vorderbein (Paleta) des Tieres. Aufgrund dieses höheren Gewichts und dem damit verbundenen höheren Fleischanteil benötigt das Hinterbein eine längere Reifezeit, was wiederum zu einem ausgewogeneren Geschmack des Endproduktes beiträgt. Betrachtet man allerdings den weitaus höheren Preis eines Hinterschinkens, ist der Vorderschinken durchaus eine Alternative.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Unterschiede zwischen Jamón und Paleta noch einmal übersichtlich zusammengefasst.

Unterschied-paleta-jamon