März 16, 2017

Bellota Schinken

Der Iberico Bellota Schinken stellt die höchste Qualitätsstufe aller spanischen Schinkensorten dar. Er stammt vom iberischen Schwein aus Eichelmast.

info zu bellota

Herstellung und Qualität des Iberico Bellota Schinkens

Der „Ibérico de Bellota“ gilt für viele als der beste Schinken der Welt. Wie beim „Ibérico de Cebo“, handelt es sich auch bei diesem Produkt um einen Ibérico Schinken. Zur Herstellung wird also ausschließlich das Fleisch von Tieren verwendet, dessen Ibérico Anteil bei mindestens 50% liegt. Die Besonderheit des Ibérico de Bellota und der Unterschied zu den anderen Arten des Ibérico Schinkens liegt darin begründet, dass die Tiere während der Mast-Phase nahezu ausschließlch mit Eicheln („bellota“) gefüttert werden. Ein Schinken darf nur als „Ibérico de Bellota“ bezeichnet werden, wenn die Tiere während dieser Zeit mindestens 40% ihres Ausgangsgewichts durch diese Nahrung zugelegt haben. Diese spezielle Art der Mast verleiht dem Ibérico de Bellota sein sehr intensiv-nussiges Aroma und eine zartschmelzende Konsistenz.

Was ist Pata Negra Schinken?

Häufig wird der Begriff „Pata Negra“ synonym für den Iberico Schinken verwendet. Das kommt daher, da „Pata Negra“ übersetzt „Schwarze Klaue“ bedeutet, welche die meisten Iberico Schweine auch tatsächlich aufweisen. Mittlerweile ist der Begriff allerdings geschützt und darf nur für einen Iberico Schinken verwendet werden, der folgende Kriterien erfüllt:

  • es muss ein Iberico Bellota Schinken sein (sprich die Tiere müssen mit Eicheln gemästet werden)
  • das Tier, von dem der Schinken stammt, muss zu 100% reinrassig sein (100% Iberico)

>> mehr Informationen zu den unterschiedlichen spanischen Schinken Sorten finden Sie hier.